Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Didaktik, Note: keine, Universität Paderborn, 7 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Ingrid Kötters Kinderbuch „Die Kopftuchklasse“ ist bereits 1989 zum ersten Mal erschienen, spricht aber ein gerade heute wieder sehr aktuelles Thema an: Das Miteinander in einer multikulturellen Gesellschaft. Nach wie vor entstehen beim Aufeinandertreffen unterschiedlicher Kulturen und deren Bräuche Probleme, die es zu lösen gibt. Erst kürzlich wurde in den Medien ausführlich über eine in Deutschland tätige Lehrerin berichtet die per Gerichtsurteil durchsetzen musste ihr Kopftuch im Unterricht tragen zu dürfen. Solche Probleme tauchen aber nicht nur in der Welt der Erwachsenen, sondern im selben oder noch größeren Maße in der Umgebung der Kinder auf. Ingrid Kötters Buch spricht diese Problematik in einem kindgerechten Stil an und ist bereits für Kinder ab 9 Jahren gut geeignet, lässt sich also sehr gut im Grundschulunterricht einsetzen. Die Kindererzählung spiegelt durch die Vielfältigkeit der beschriebenen Personen die Gesellschaft wieder, in der sich die Kinder jeden Tag bewegen. Es tauchen tolerante und weniger tolerante, durchsetzungsfähige und zurückhaltende Personen auf. Durch die gewählte Erzählperspektive können sich die Kinder leicht in die Rolle der Hauptperson Susanne hineinversetzen. Ihre umgangssprachlichen Erläuterungen und sprachlich einfach gehaltenen Erzählungen machen das Buch leicht verständlich und führen zu einer realistischen Darstellung der Situation in die sich die jungen Leser leicht einfinden können.

Wissen Sie, dass bei levto.magnolia-factory.com die PDF-Version des Buches Literarische, methodische und didaktische Analyse der Kindererzählung 'Die Kopftuchklasse' von Ingrid Kötter von von Autor Melanie Bitterberg kostenlos zur Verfügung steht? Wenn Sie das PDF herunterladen möchten, klicken Sie unten auf den Download-Button. Anstatt Geld für den Kauf dieses Buches auszugeben, können Sie es kostenlos erhalten.

Download

Registrierung benötigt

Primärer Link